• 1
  • 2

Jetzt fliegen die Kraniche wieder über Kranichstein

Fassadengestaltung eines Hochhauses nach energetischer Sanierung

Gruberstraße · Darmstadt

Fertigstellung: 2017

Mitarbeiter: Nadine Ressel · Qinlong Lin · Nina Münzel

Auftraggeber: GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen, Frankfurt am Main

Veröffentlicht:

 

Projektbeschreibung

Konzeption

Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen hat über die Maßnahme der energetischen Sanierung an der bestehenden Brandwand hinaus entschieden eine Fassadengestaltung als Aufwertung innerhalb des Stadtteils Neu-Kranichstein umzusetzen, der vor 50 Jahren gegründet wurde. 
Die bestehende mit Waschbetonfassadenplatten verkleidete Brandwand wurde energetisch saniert mit Wärmedämmverbundsystem, Putz und einem Anstrich, der als Wandbild konzipiert wurde. 
Die neue Fassadengestaltung des Hochhauses, das sich an der Kreuzung der Gruberstraße und Bartningstraße im Zentrum von Neu-Kranichstein befindet, hat eine Fernwirkung über den Stadtteil hinaus. 
Die Gestaltung nimmt Bezug auf die Identität und Geschichte des Ortes Kranichstein und nimmt Bezug auf die Metamorphose der Bilder des Künstlers M.C. Escher.
Um dem Gebäude optisch mehr Leichtigkeit zu verleihen, erfolgte der Farbverlauf im Einklang mit der Farbigkeit des  Himmels.